Caricamento in corso...

Il futuro dell'Ordine regionale dei giornalisti - Die Zukunft der Regionalen Journalistenkammer

9 Febbraio 2017

Ciò significa che al termine di complesse e lunghe procedure diventa possibile procedere alla separazione dell’attuale Ordine regionale dei giornalisti e creare Ordini su base provinciale. La legge non fa parola sui conseguenti problemi di ordine politico, tecnico ed economico.
In più occasioni molti colleghi hanno chiesto di essere informati su quanto in proposito prevede la legge n.198 e per questo, raccogliendo le sollecitazioni, il Consiglio dell’Ordine regionale ha organizzato l’incontro.
Segnaliamo che l'incontro è di tipo informativo e non fa parte dei corsi di formazione professionale.

Am Samstag, 25. Februar um 9.30 Uhr findet im Pfarrheim (Pfarrplatz 24 - Bozen) ein Informationstreffen für alle, die ins Berufsalbum der Journalisten eingeschrieben sind, statt. Thema ist “Die Zukunft der Berufskammer der Journalisten”. 
Der Kammerausschuss organisiert dieses Treffen in Folge des Gesetzes n 198 vom 26. Oktober 2015, welches am 15. November 2016 in Kraft getreten ist. Artikel 6 schafft die rechtlichen Voraussetzungen, um in autonomen Provinzen eigene Berufskammern der Journalisten einzurichten. Das bedeutet, dass nach längeren bürokratischen und rechtlichen Prozeduren die aktuelle Regionale Journalistenkammer in zwei Provinz-Journalistenkammern aufgespaltet werden könnte. Im Gesetz ist von politischen, technischen oder wirtschaftlichen Folgen nicht die Rede. 

Zahlreiche Kollegen und Kolleginnen haben den Wunsch geäußert, nähere Informationen zum Gesetz 198 zu erhalten – dem kommt der Ausschuss der Journalistenkammer gerne nach. 
Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Treffen um ein Informationstreffen handelt, es ist keine Fortbildungsveranstaltung.